Welcome to the website of the Chair of Databases!

The Database Systems Group Dresden (Chair of Databases) at the Institute of Systems Architecture of the Faculty of Computer Science at TU Dresden was established in 2002 and is chaired by Prof. Wolfgang Lehner.

Research activities conducted by the Database Systems Group focus on the problem of adding application-specific functionality to the classical concept of a database management system. The general goal of research activities is the development of a database management system that will be the central integration and analysis platform within an enterprise-wide data organization system.

We are pleased to offer challenging Research Topics and present our current  Publications. In the section Teaching we provide information about current Courses and Theses Topics of our chair.

Latest News

Information für Studierende Lehramt, der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Physik, Elektrotechnik und Informationssystemtechnik

Zur Vorbereitung auf die Wiederholungsklausur zur Lehrveranstaltung Datenbank-Engineering (Klausur Datenbanken II) wird im laufenden Wintersemester eine Übung angeboten, deren Besuch dringend empfohlen wird. Alle Informationen und Teilnahme-Anmeldung unter: Link

Infos zum Lehrangebot im WS22/23

BTW2023 in Dresden

Die bedeutendste Datenbank-Konferenz im deutschsprachigen Raum kommt nach Dresden und wird von der Database Research Group ausgerichtet: Die „20. Fachtagung für Datenbanksysteme für Business, Technologie und Web (BTW2023)“ dient als zentrales Forum für Personen aus Forschung, Praxis und Anwendung. Ein reichhaltiges Programm mit wissenschaftlichen Beiträgen, Keynotes, Workshops, Tutorials, Demos, Studierendenprogramm, Data Science Challenge und einem eigenen Industrietag bietet die Möglichkeit für vielfältigen Austausch. Registrierung ab sofort unter: https://www.conftool.com/btw2023/  Early Bird Deadline: 13.01.2023. Aktive Teilnahme ist z.B. möglich im  Studierendenprogramm (deadline 16.12.2022) und in der Data Science Challenge (deadline 28.01.2023). Hierbei dreht sich alles ums Rad und innovative Konzepte für eine Verkehrswende. Erwartet werden Einreichungen von Forschungsansätzen mit einer cloud-basierten Datenanalyse zum Thema „Radfahren mit Datenantrieb“.  Mehr Infos: https://btw2023-dresden.de   Kontakt: btw-2023-contact@groups.tu-dresden.de

LinkedIn

Twitter

TSL Thesis and Internship Offer

Accelerating Databases using SIMD

Modern database system developers face two significant challenges.
On the one hand, database engines must provide sustainable high performance.
On the other hand, a database system should be able to run on a multitude of hardware platforms and facilitate the existing hardware-provided acceleration features to their full extent.
One prominent example of modern acceleration capabilities is the Single-Instruction-Multiple-Data (SIMD) paradigm, which is an integral part of state-of-the-art database systems.
However, every architecture (e.g., x86, ARM, Power, NEC Aurora TSUBASA) has its signature functional capabilities and libraries.
To cope with the heterogeneity, we designed and developed a hardware-abstraction library for SIMD functionality and an associated generator framework at the chair of databases.

Currently, our library is written in C++ using template metaprogramming.
The generator is written in python using Jinja2 for the actual generation.

We are looking for motivated students to contribute to either the library itself or the generator, including but not limited to prototyping and testing the developed code.

But fear not! You won’t be left alone. We are highly committed to this project and thus offer our unlimited expertise and guidance throughout the whole process.

 

Possible projects may include:

  • Conceptual design and implementation of a RUST backend for the generator
  • Transformation of simdified DB algorithms from a commercial database system (joint work with SAP HANA) and necessary extension of our library
    • RePair [1]
    • Bitvector Operations
  • Adding new backends (IBM Power, Intel Stratix 10/Agilex FPGA via OneAPI)
  • Further development of the generator framework (integrated benchmarking, cost model design)

 

Either of these topics can contribute to the following modules:

  • INF-D-950 (Großer Beleg)
  • INF-PM-FPA
  • Komplexpraktikum / Masterpraktikum
  • Thesis (B.Sc., M.Sc., Dipl.)

[1] https://link.springer.com/article/10.1007/s00778-020-00620-x

Lehrveranstaltungen SS22

Die Lehrveranstaltung „Datenbank-Engineering“ richtet sich speziell an Studierende des Lehramts, der Wirtschaftsinformatik und an Studierende mit Informatik als Nebenfach. Die Lehrveranstaltung kann für die folgenden Module verwendet werden: INF-LE-EUI , INF-LE-PHY , INF-SEBS-INF-11 , INF-SEGY-INF-11 , INF-SEMS-INF-11.

Die Lehrveranstaltung „Data Management Foundations“ richtet sich an Studierende der Informatik, Medieninformatik und Informationssystemtechnik und kann für die folgenden Module verwendet werden: INF-B-370, INF-D-270, IST-05-PF-HS.

Siehe auch Lehrangebotskatalog für das Sommersemester 2022  bzw. informieren Sie sich entsprechend über Ihr zuständiges Prüfungsamt.

Weitere Informationen zu unserem Lehrangebot siehe TEACHING

Kostenlos Mitglied werden in der Gesellschaft für Informatik

Netzwerke gestalten, Karriere in der Informatik entwickeln – eine Mitgliedschaft in der GI bietet hierfür hervorragende Möglichkeiten. Neu: Die Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Informatik sowie in der GI-Fachgruppe Datenbanken ist für Studierende jetzt kostenlos.

Die GI gilt als die größte und wichtigste Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum und zählt derzeit 20.000 persönliche und 250 korporative Mitglieder. Hier können Sie sich mit Gleichgesinnten und potentiellen Arbeitgebern vernetzen und Forschungspartnerschaften vorbereiten. Auf GI-Veranstaltungen und in den Fach- und Regionalgruppen lernen Sie von führenden Fachgrößen. Weitere Vorteile: Mitgliedszeitschriften (z.B. Zeitschrift Datenbankspektrum), digitale Bibliothek und Verlagspartner. Für Ihre Mitgliedschaft melden Sie sich zuerst als GI-Mitglied an und fügen danach Ihre kostenlose Mitgliedschaft in der FGDB hinzu: https://gi.de/mitgliedschaft/mitglied-werden/studierende-auszubildende

Übrigens: Die 20. Fachtagung für Datenbanksysteme für Business, Technologie und Web wird 6.- 10. März 2023 gemeinsam mit der GI an der TU Dresden veranstaltet: btw2023-dresden.de

Quick Access

Research

Current research projects of our group.

Teaching

Lectures, courses, and theses.

Publications

Recent and Selected Publications.

Our Group

Current group members and alumni.